Gesundheitsservice, preload Mitarbeiterberatung / EAP, preload Psychologischer Notfalldienst, preload Überuns, preload

Aktuelles

Digitalisierung und Technisierung: Wenn die Psyche überfordert ist?

Die Arbeits- und Lebenswelt verändern sich rasant. Wie viel Veränderung hält der Mensch angesichts des zunehmenden Tempos der Technisierung und Digitalisierung noch aus? Dipl.- Psychologe Werner W. Wilk, Geschäftsführer der Pecon GmbH, wirft einen kritischen Blick auf diese Entwicklung.

Markt und Wirtschaft 10/2015 (PDF)

Geistige Leistungsfähigkeit ohne regelmäßige psychische Erholung?

Diplom-Psychologe Werner W. Wilk, Geschäftsführer der PECON GmbH, über die dauerhafte Überbelastung vieler Menschen und wie eiserne Disziplin helfen kann.

Ostwestfälische Wirtschaft 04/2015

Mehr als trübe Stimmung

In einer aktuellen Studie wurde die „innere Struktur der Depression“ untersucht. Der Bielefelder Psychotherapeut Werner W. Wilk gibt im Interview Tipps, wie Unternehmer reagieren können, wenn Mitarbeiter betroffen sind.

Ostwestfälische Wirtschaft 03/2015

Hirndoping am Arbeitsplatz: Dauerhaft überbelastet 

Gedopt ins Büro, in die Schule oder in die Uni: Das ist heute keine Ausnahme mehr, sondern eine weit verbreitete Realität. Diplom-Psychologe Werner W. Wilk, Geschäftsführer der PECON GmbH, über die dauerhafte Überbelastung vieler Menschen und die Konsequenzen....

Link: Dokument

Hausarzt: Krankschreibungen rauben viel Zeit

Eine Woche krank zu Hause – ohne Attest, ohne Arztbesuch. Forscher aus Magdeburg plädieren für eine Lockerung der Regeln bei Krankschreibungen. Begrüßt wird das von den Ärzten...

Link: Dokument

Psychische Gesundheit: Die Bedeutung wird wachsen

Die Zunahme psychischer Erkrankungen ist besorgniserregend. Forschungsergebnissen zufolge werden Depressionen bis zum Jahr 2020 zur Volkskrankheit Nummer eins aufsteigen. Burnout ist schon lange keine Randerscheinung mehr, sondern ein Phänomen des beruflichen Alltags. Manager und Mitarbeiter erleben in einer globalisierten und schnelllebigen Welt immer mehr Leistungsdruck.

Link: Dokument

Das kommt aus Bielefeld

Zum 800-jährigen Jubiläum von Bielefeld hat die WEGE (Wirtschaftsentwicklung der Stadt Bielefeld) eine Internetplattform ins Leben gerufen, auf der über spannende und innovative Produkte, Dienstleistungen und Unternehmen aus Bielefeld informiert wird. Auch die PECON GmbH ist dort vertreten und informiert über das PEHA-Seminar (Psychologische Erste Hilfe am Arbeitsplatz). Hier können Sie sich diese Seite ansehen.

Link: www.das-kommt-aus-bielefeld.de/produkte/nur-produkte/produkt-detail/erste-hilfe-fuer-die-seele.html

Markt&Wirtschaft 10/2013: Interview zum Thema gesunde Arbeitsplätze: „Der Impuls muss vom Unternehmer ausgehen“.

Die Zahl der Herz-Kreislauf-Erkrankungen, orthopädischen Beschwerden sowie psychischen Erkrankungen steigt seit Jahren. Die Gesunderhaltung der Mitarbeiter ist daher für viele Unternehmer ein wichtiger Wettbewerbsfaktor geworden. Diplom-Psychologe Werner W. Wilk, Geschäftsführer der PECON GmbH Gesundheitsservice, über gesunde Arbeitsplätze und was Unternehmer tun können.
Weiterlesen: Markt & Wirtschaft » 

Neue Westfälische: Verkehrsunfälle im Alkohol- und Drogenrausch

Ob Drogen oder Alkohol - berauschende Mittel nutzt der Mensch bereits seit Ewigkeiten. Der Bielefelder Diplompsychologe Werner W. Wilk erklärt, was der Mensch darin eigentlich sucht.

Weiterlesen: Neue Westfälische » 

Berliner Zeitung: Interview mit W. Wilk zur Traumatisierung durch eine Entführung

Herr Wilk, In Brandenburg ist es einem entführten Geschäftsmann gelungen, sich nach zwei Tagen aus der Gewalt des Geiselnehmers zu befreien. Glauben Sie, dass eine solche Selbstbefreiung das Trauma der Entführung in irgendeiner Weise entschärfen kann?

Ob nun wirklich ein Trauma indiziert ist, wissen wir ja noch nicht. Auf jeden Fall aber hat eine solche Befreiung erst einmal entlastende Wirkung. Je nach dem, was die Person während der Entführung erfahren hat, kann es die Verarbeitung des Geschehenen extrem erleichtern. Es hilft manchmal, wenn man das Gefühl hat, sich die Handlungsfreiheit, die einem genommen wurde, zurückgeholt zu haben. Aber bei einer traumatischen Einwirkung muss man zunächst abwarten, welche Folgewirkungen auftreten. Das kann man zum jetzigen Zeitpunkt noch überhaupt nicht sagen. Weiterlesen: Berliner_Zeitung » 

Krankschreibung: Tausende Arbeitnehmer fehlen wegen psychischer Leiden

Deutschlands Arbeitnehmer waren im ersten Halbjahr an durchschnittlich acht Tagen krankgeschrieben. Laut Bundesverband der Betriebskrankenkassen ist der Grund für Fehltage immer häufiger ein psychisches Leiden. Erstmals fällt auch bei Männern eine drastische Zunahme auf. spiegel.de » 

Leben in der Leistungsgesellschaft

Werner W. Wilk über die Ursachen von Depressionen und Lösungen für Firmenchefs und Angestellte. Jeder hat es schon einmal gehört. Eine Kollege hat Burnout. Seit 2000 hat sich der Anteil der Fehltage wegen Depressionen laut einer Studie der Bundespsychotherapeutenkammer verdoppelt. Längst haben die Unternehmen erkannt, dass sie etwas tun müssen, um die Arbeitskraft Mensch zu erhalten. Weiterlesen [.pdf]

Psychische Gesundheit: Die Bedeutung wird wachsen

"Das Thema psychische Gesundheit, insbesondere Burnout, wird an Brisanz gewinnen", sagt Werner W. Wilk. Die Zunahme psychischer Erkrankungen ist besorgniserregend. Forschungsergebnissen zufolge werden Depressionen bis zum Jahr 2020 zur Volkskrankheit Nummer eins aufsteigen. Burnout ist schon lange keine Randerscheinung mehr, sondern ein Phänomen des beruflichen Alltags. Manager und Mitarbeiter erleben in einer globalisierten und schnelllebigen Welt immer mehr Leistungsdruck.  weiterlesen [.pdf]

Werner W. Wilk
Mobbing - Nein danke! 

Was Schüler und Lehrer tun können. Interview in der NW am 27.03.2012 mit Werner W. Wilk. zum Interview [.pdf]

Im Netz gemobbt - aber auch beraten. Gewalt und Agression unter Jugendlichen verlagert sich zunehmend ins Internet. Auch Hilfe finden Sie im Netz. Artikel von Catarin Katzer unter: http://www.xn--bndnis-gegen-cybermobbing-fwc.de/fileadmin/pdf/blog3.pdf

"In einer Kampagne will Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) auf die psychische Krankheit Burnout aufmerksam machen. Besonders mittelständische Unternehmen sind ihrer Meinung nach nicht ausreichend für das Thema sensibilisiert."  Weiter lesen auf FOCUS Online »  

"Mehr seelische Erkrankungen durch Stress im Job. Stress, wenig Lob und Geld: Bereits elf Prozent aller Fehltage werden durch psychische Krankheiten bedingt. Weiter lesen auf Zeit online »

"Der Krankenstand in Deutschland ist seit Jahren niedrig. Nur bei den psychischen Leiden gibt es eine deutliche Zunahme. Ist unser Arbeitsalltag so viel stressiger als früher? Weiter lesen auf sueddeutsche.de » 

PBD -

PECON
Betriebspsychologischer Dienst®

Führungskräften und Beschäftigten wird eine persönliche Beratung von erfahrenen approbierten psychologischen Psychotherapeuten angeboten.
PBD »

PPN -

PECON Psychologischer Notdienst®

Sie haben in Ihrem Unternehmen einen Notfall, Ihre MitarbeiterInnen sind durch ein Extremereignis betroffen?
PPN »

PPC -

PECON Psychotherapeutisches Casemanagement®

Unser Betreuungs- und Versorgungsangebot
PPC »

PFC -

PECON Fortbildung und Coaching

Unsere Fortbildungsthemen
PFC »